FINALEINZUG nach 6:1 in Frohnleiten!

KSV freut sich auf die Finalserie gegen Zeltweg

EVZ_KSV1

Mit einem 6:1 Sieg in Frohnleiten und einem Gesamtergebnis von 3:1 gewinnen die Kängurus das Semifinale und ziehen in die Finalserie der Eliteliga ein. Dort wartet Zeltweg als Gegner und das gesamte Team freut sich auf packende Spiele und tolle Stimmung in den obersteirischen Duellen. Spiel 1 findet am Samstag, dem 4. März, Beginn 19.00 Uhr in der Eishalle Kapfenberg statt. Die Kartenpreise bleiben mit 7,-- Euro (ermäßigt 5,-- Euro) gleich, Besitzer von Saisonkarten für den Grunddurchgang erhalten 50 % Rabatt.

Torschützen: Laritz bzw. Placek, A. Stühlinger, Hoppl (2), Winkler, Draschkowitz

www.stehv.at

Rick Nasheim eröffnet die Playoff-Saison!

Ex-Teamspieler nimmt Ehrenbully in Kapfenberg vor

Semifinale_aktuell

Der ehemalige österreichische Teamspieler Rick Nasheim wird morgen mit einem Ehrenbully die Semifinalserie gegen Frohnleiten eröffnen. Der 53-jährige Austrokanadier, der allein bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften 62mal im rot-weiss-roten Trikot auflief, wird heute gemeinsam mit seinem langjährigen Sturmpartner, KSV-Coach Gerhard Puschnik, dem Nationalteam in Graz auf die Kufen schauen. Morgen drückt er dann den Kängurus die Daumen. In der Meistersaison 1989/90 war Nasheim im Dress von Feldkirch Topscorer der österreichischen Bundesliga. Mit 117 Punkten aus 39 Spielen (3 Punkte Schnitt!!) verwies er seinen Freund Puschnik auf den 2. Platz der Scorerliste.

Der KSV konnte die bisherigen 3 Duelle gegen Frohnleiten im Grunddurchgang relativ glatt gewinnen, aber in allen Partien gab es ganz enge Spielabschnitte, in denen die Panthers gut mithalten konnten und viel Druck auf das Kapfenberger Tor erzeugten. Da im Playoff eigene Gesetze gelten, darf man gespannt sein, wie die Kängurus mit der Favoritenrolle zurecht kommen. Spiel 2 in der Best of Five Serie findet am Mittwoch, ebenfalls in Kapfenberg, statt. Am 18. Februar geht es in Frohnleiten weiter.

Grunddurchgang ungeschlagen beendet!

KSV mit 2:9 Sieg (0:2, 1:4, 1:3) in Frohnleiten

91_Placek

Die Generalprobe fürs Playoff-Semifinale endet mit einem 9:2 Sieg des KSV in Frohnleiten. Kevin Placek kommt vor Beginn der Playoffs immer besser in Schuss und erzielt 3 Tore. Am Samstag um 19.00 Uhr geht es ans Eingemachte. Die Panthers sind in der Best-of-Five Serie unser Gegner, Spiel 2 findet am Mittwoch, den 15. Februar, ebenfalls mit Beginn um 19.00 Uhr statt.

Tore für Kapfenberg: Draschkowitz 2, Placek 3, Grüneis, Wassermann, Winkler, Koller

www.stehv.at